Zeitarbeit hilft Flüchtlingen

| Keine Kommentare

 

Wenn es um die Zeitarbeit geht, wird ständig nur von den negativen und dunklen Seiten gesprochen. Doch warum steckt weitaus mehr dahinter, als das, was die Medien als „das Böse“ darstellen?

Jeder fünfte arbeitende Flüchtling hat durch die Zeitarbeit eine neue Perspektive bekommen. Bei dieser „Perspektive“ geht es nicht nur um einen Arbeitsplatz, sondern um weitaus mehr. Die Personaldienstleister kümmern sich um Deutschkurse, Behördengänge, Unterkünfte, Kindergartenplätze und vieles mehr. Durch diese Hilfe bekommen die Menschen wieder die Möglichkeit, sich zugehörig zu fühlen und ein normales Leben zu fühlen.

In vielen kleineren Unternehmen gibt es immer noch Vorurteile gegenüber Flüchtlingen. In dem Bezug ist es in der Zeitarbeit einfacher, diese zu umgehen. Durch das geringere Risiko und die Flexibilität, ermöglicht man diesen Menschen einen diskriminierungsfreien Arbeitsplatz.

Mit rund 7.600 beschäftigten Flüchtlingen kann man die Zeitarbeit als „Integrationsmotor“ bezeichnen. Die Integration hört nicht schon bei der Chance auf Arbeit auf, die alltägliche Arbeit ist der beste Deutschkurs, den man haben kann.

Weitere Beiträge finden Sie HIER

Quelle: IGZ

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.